Augen rot wegen Kontaktlinsen, was tun?

Sie benötigen eigentlich eine Brille? Aber Sie haben bereits Kontaktlinsen getragen und gemerkt wie angenehm es ist die Welt ohne Brille wieder gestochen scharf wahrnehmen zu können und Ihr Problem besteht nun darin, dass Ihre Augen rot werden, schmerzen und tränen?

Dann sollten Sie folgendes beachten. Jeder Mensch ist unterschiedlich, auch bei den Augen. Viele Menschen haben sehr trockene oder sehr sauerstoffbedürftige Augen. Normale Kontaktlinsen mögen bei der Mehrzahl an Menschen wunderbar funktionieren, es gibt jedoch auch viele bei denen dies eben nicht der Fall ist. Entfernen Sie die Kontaktlinsen die Sie nicht gut vertragen, ziehen Sie diese auch nicht wieder an, um der Gefahr bleibende Schäden zu verursachen entgegen zu wirken.

Nach einer augenärztlichen Untersuchung auf mögliche andere Ursachen, außer den Kontaktlinsen, bieten sich Ihnen mehrere Möglichkeiten.

Die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit wäre einfach auf Kontaktlinsen zu verzichten. Die meisten Menschen ziehen aber den Komfort, welchen Kontaktlinsen gegenüber Brillen haben, vor. Die zweite Möglichkeit welche Sie haben wäre sich von Ihrem Optiker oder Augenarzt beraten zu lassen – diese empfehlen dann meist sehr Sauerstoffdurchlässige Kontaktlinsen, welche oftmals den erwünschten Erfolg erzielen. Oftmals sind diese Kontaktlinsen jedoch unverhältnismäßig teuer. Die letzte Alternative die sich Ihnen bietet sind so genannte GEL Systeme. Diese aus Hyaluron bestehenden Kontaktlinsen haben die spezielle Eigenschaft, dass sie Wasser einlagern und bei Trockenheit abgeben können. Hersteller werben deswegen mit einer besseren Verträglichkeit und weniger roten Augen.

Egal wie Sie sich entscheiden, probieren Sie die Möglichkeit aus und schauen Sie ob die gewählte Alternative die richtige für Sie ist.

Empfehlungen:

  1. Clear All Day Für Menschen mit zu wenig Tränenflüssigkeit ist es sehr schwer die geeigneten Kontaktlinsen zu finden. Sehr viele Menschen würden gerne auf Kontaktlinsen umsteigen, doch bisher hatten...

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: