Biofinity Multifocal

LEIDER NOCH NICHT ERHÄLTLICH!

Eine Neuheit bei den multifokalen Kontaktlinsen stellen die Biofinity Multifocal Linsen dar. Das Besondere an diesen Linsen besteht darin, dass diese aus Silikon-Hydrogel hergestellt werden und somit ein noch höheren und angenehmeren Tragekomfort gewähren. Dies liegt an der hohen Sauerstoffdurchlässigkeit von Silikon-Hydrogel. Noch gibt es die Biofinity Multifocal Kontaktlinsen allerdings nicht auf dem Markt, aber der Verkaufsstart soll demnächst erfolgen. Prognosen zufolge werden bereits ab Ende diesen Jahres, aber spätestens Anfang 2011 die neuen Biofinity Multifocal Kontaktlinsen erhältlich sein.

Die Biofinity Multifocal Kontaktlinsen ergänzen das bereits vorhandene Produktangebot der Biofinity Kontaktlinsen. Die Verwendung von Silikon-Hydrogel zur Herstellung der Kontaktlinsen bringt für den Kontaktlinsenträger Vorteile in jeder Hinsicht. Die weichen Kontaktlinsen sind formstabil, haften besser an, sind besser benetzbar und ergibt alles in allem eine bessere Sicht. Ausschlaggebend für die gute Verträglichkeit und den angenehmen Tragekomfort ist das Material. Silikon-Hydrogel besteht aus sauerstoffdurchlässigen und wasserabweisenden Silikonpolymeren und Wasser. Die Biofinity Multifocal Kontaktlinsen können von Menschen jeden Alters problemlos getragen werden. Denn gerade bei der altersbedingten Fehlsichtigkeit bieten multifokale Kontaktlinsen einen einzigartigen Vorteil. Eine Kontaktlinse eignet sich für Nah- und Weitsichtbereich, ohne bei variablem Bedarf die Linsen wechseln zu müssen. Dies wird vor allem auch dadurch ermöglicht, dass für die Herstellung von Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel keine zusätzlichen Benetzungsmittel erforderlich sind. Die Augen trocknen dennoch nicht aus und man erhält eine klare Sicht, ohne verschwommen zu sehen.

Sobald die Biofinity Multifocal Kontaktlinsen auf dem Markt sind, stellen sie eine ausgezeichnete Alternative zu Brillen dar, da sie problemlos auch für Dauerträger geeignet sind. Des Weiteren eignen sich diese Kontaktlinsen auch, wenn man eine Hornhautverkrümmung hat. Der Verkaufsstart der Biofinity Multifocal lässt nicht mehr lange auf sich warten. Auf der Homepage des Herstellers findet man bereits die Bezeichnung in den Auflistungen, damit die Produktseite dann möglichst schnell aktualisiert werden kann, wenn es so weit ist.

LEIDER NOCH NICHT ERHÄLTLICH

Empfehlungen:

  1. Pure Vision Multifocal Die Gleitsichtkontaktlinsen Pure Vision Multifocal stellen eine sehr gute Alternative zu Gleitsichtbrillen dar. Diese dienen vor allem bei der altersbedingten Weitsichtigkeit als Hilfsmittel, um die Fehlsichtigkeit...
  2. Biofinity Biofinity Kontaktlinsen – neueste Generation der Monatslinsen. Der Hersteller Cooper Vision hat mit der innovativen Entwicklung seiner neuen Biofinity Kontaktlinsen das Maß aller Dinge in Sachen...
  3. Air Optix Aqua Multifocal Bei Air Optix Aqua Multifocal handelt es sich um Kontaktlinsen, die nicht nur eine Stärke, sondern mehrere Stärken besitzen. Im Prinzip sind diese Kontaktlinsen ähnlich wie...
  4. Proclear Multifocal XR Die Proclear Multifocal XR Kontaktlinsen bilden eine Erweiterung der Proclear Multifocal Linsen. XR stellt die Abkürzung für eXtented Range dar. Dies bedeutet, dass der Stärkebereich der...
  5. SofLens Multifocal Bei den SofLens Multifocal Kontaktlinsen handelt es sich um weiche Monatslinsen, die das Prinzip einer Gleitsichtbrille verfolgen. Mit diesen Gleitsichtlinsen lassen sich Nah- und Weitsichtigkeit ausgleichen....
  6. Proclear Multifocal Durch den Verlust der Elastizität der Linse und eine Veränderung der Hornhaut im menschlichen Auge, deren Wahrscheinlichkeit mit dem Alter zunimmt, entsteht die Alterssichtigkeit, die so...
  7. Contact Air Die Contact Air vom Hersteller Wöhlk bestehen aus Silikon-Hydrogel mit UV-Filter und hat einen Durchmesser von 14,20mm. Bitte beachten Sie, auch wenn die Contact Air über...
  8. Biomedics 73 Multifocal Als Vorgängermodell der Proclear Multifocal Kontaktlinsen sind die Biomedics 73 Multifocal Kontaktlinsen weithin bekannt. Allerdings werden diese nicht mehr produziert. Dadurch werden derzeit lediglich noch Restbestände...

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: