DIA Wert – Kontaktlinsen Durchmesser

Die Angabe Dia steht als Abkürzung, für die ursprünglich aus dem altgriechischen kommenden Bezeichnung Diameter. Die Bezeichnung ist eine Angabe über den Durchmesser von Kontaktlinsen. Der angegebene Wert des Durchmessers steht für eine Angabe in Millimeter.
Formstabile Kontaktlinsen unterscheiden sich in der Regel auch im Durchmesser von den weichen Kontaktlinsen. Während weiche Kontaktlinsen meistens einen Durchmesser von 12 bis 16 Millimeter haben, liegt der Durchmesser bei den formstabilen Kontaktlinsen in der Regel zwischen 8 und 10 Millimetern.

Bedingt durch den größeren Dia-Wert und durch die flexible Anpassung an das Auge, sitzen weiche Kontaktlinsen fest auf der Augenoberfläche und können auch bei vielen Sportarten problemlos getragen werden. Formstabile Kontaktlinsen mit einem kleineren Dia-Wert sind aus festem Kunststoff hergestellt. Sie schwimmen auf der Augenoberfläche, sind pflegeleicht und langlebig.

Zur Ausmessung der exakten Größe der Kontaktlinsen und zur genauen Beratung bezüglich der Ausführungsart der Kontaktlinsen, sollte immer ein erfahrener Fachmann zu Rate gezogen werden. Viele qualifizierte Augenoptiker sind hierzu in der Lage. Schon geringe maßliche Größenveränderungen können Tragekomfort und das optimale Wohlgefühl wesentlich beeinflussen. Der Neukauf und die Nachbestellung von Kontaktlinsen sollte aber immer unter Angabe des Dia-Wertes erfolgen. Der Dia-Wert ist immer im Kontaktlinsenpass angegeben. Darüber hinaus sollte nach Möglichkeit immer das gleiche Kontaktlinsenfabrikat mit den gleichen Dia- und sonstigen Werten getragen werden.

Auch Kontaktlinsenträger sollten zur Prüfung des Sehvermögens regelmäßig den Augenarzt oder fachkundigen Optiker aufsuchen.

Empfehlungen:

  1. Clear 55 A Ein klarer Blick auf die Welt schafft die richtige Perspektive Neues zu entdecken. Das Augenlicht des Menschen ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Daher sollte dieses...

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: