Kontaktlinsen einführen/einsetzen – Tipps und Tricks

Gibt es einen Trick, wie man Kontaktlinsen einführt? Kontaktlinsen selbst kann man mit dem Augenarzt besprechen oder sich auch beim Augenoptiker informieren, welche Möglichkeiten es gibt. Es ist erforderlich, dass die aktuelle Sehstärke bestimmt wird. Dies erfolgt mittels eines Sehtests. Darüber hinaus wird die Feuchtigkeit der Augen bestimmt. D.h. es wird kontrolliert, ob die Augenflüssigkeit für die Benetzung der Kontaktlinsen ausreichend ist. Dies ist wichtig, dass man optimal sehen kann.

Einsetzen der Kontaktlinse ins Auge
Wer das erste Mal Kontaktlinsen hat und diese ins Auge einsetzen möchte, wir feststellen, dass dies ein eigenartiges gefühl ist. Der Grund liegt darin, dass man es an sich nicht gewohnt ist, mit dem Finger im Augenbereich zu hantieren. Wichtig ist es daher, dass man die einzuführende Linse bereits optimal auf dem Finger auflegt, damit die gewölbte Sehhilfe unmittelbar auf das Auge aufgelegt werden kann. Zusätzliches hantieren entfällt damit.

Hilfreich ist es auch, dass die Kontaktlisen ausreichend befeuchtet sind, wenn man sich auf das Auge auflegen möchte. Mit einer Hand sollte man die Augenlieder auseinander ziehen, mit der anderen legt man die Linse auf. Ähnlich einfach ist es dann auch, wenn man die Linse wieder entnimmt. Dabei legt man einfach die Fingerkuppel auf die Linse und entnimmt diese wieder.

Empfehlungen:

  1. Acuvue Advance Zu den beliebtesten Kontaktlinsen aus der Reihe der Acuvue Linsen zählen die Acuvue Advance. Diese sind 2-Wochenlinsen, welche für die Dauer von 14 Tagen getragen werden...

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: