Was tun mit herausgefallenen Kontaktlinsen?

Es kann immer passieren, dass sich eine Kontaktlinse selbstständig macht und auf den Boden fällt. Wird das Fehlen sofort bemerkt, hat der Träger gute Chancen, seine Linse sofort wieder zu finden. Doch was macht er dann, wenn er seine Linse wieder auf dem Boden gefunden hat?

Ein sofortiges Einsetzen kommt natürlich nicht infrage, denn zu viele Bakterien können jetzt an der Linse haften. Das Auge bietet eine optimale Eintrittspforte und schlimme Bindehautentzündungen sind hier die Folge.

Die herausgefallene Linse muss hier erst fachmännisch gereinigt werden. Dazu wird die Linse in die Reinigungslösung eingelegt und gründlich gereinigt. Erst danach darf die Kontaktlinse wieder ins Auge eingelegt werden.

Natürlich fallen die Linsen in den meisten Fällen Raus, wenn kein Reinigungsmittel zu Hand ist. Daher sind andere Maßnahmen erforderlich umd die Kontaktlinsen rein zu bekommen.

>> Kontaktlinsen ohne Reinigungsmittel reningen

Wer hier auf seine Linse als Sehhilfe angewiesen ist, sollte immer ein zweites Paar Linsen mit sich führen. So ist vor allem beim Autofahren sichergestellt, dass es nicht zu Einschränkungen im Sehbereich kommt. Doch meistens ist es der Fall, dass eine herausgefallene Kontaktlinse nicht wieder gefunden wird. Hat der Träger aber Glück und findet seine kleine und durchsichtige Linse wieder muss er sie zuerst reinigen, bevor sie erneut verwendet werden darf.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: